Im Zuge der Nachmittags-AG´s unserer Freien Schule Glowe, darf ich seit Februar 2019 einen Kindernähkurs anbieten. Bis zu den Sommerferien, begleite ich jeden Donnerstag, im zweiten Schulhalbjahr, interessierte Kinder auf dem Weg, das wunderbare Hobby NÄHEN kennzulernen.Maschinen und Materialien stelle ich den Kindern jeweils zur Verfügung.

Zwei Stunden lang sind meine Nähschützlinge mit viel Eifer und Freude dabei, obwohl sie bereits sechs Schulstunden hinter sich haben.

Es entstehen tolle Unikate, die dann auch, in den kommenden Tagen mit viel Stolz anderen Kindern und den Lehrern der Schule gezeigt werden.

 
 
Nach dem Grundkurs, indem die Kinder Materialien, Ausstattung eines Nähateliers, die Kursnähmaschine kennen lernen und erstes Nähen auf Papier üben, bekommen sie den Nähmaschinenführerschein.
 
Ich habe nicht erwartet, wie hoch so ein Stück Papier angebunden ist. Und mit wieviel Stolz der Führerschein "getragen" wird. Nun, ich habe mir bei der Gestaltung der Unterrichtsmaterialien und des Führerscheins, auch viel Mühe gegeben. Also alles richtig gemacht, bei der Überlegung, wie ich den Kurs gestalte ;).Es macht einfach riesigen Spaß!
Hier nun ein paar Eindrücke des 1. Kurses (der 2. Kurs für 2020 beginnt bald - ich freue mich :D) 

 
  Das war noch vor Beginn des Kurses zu Hause. Krümel im Material- und Maschinentest ;)
  
   
Vom Zuschnitt - zum fertigen Kuschelkissen - natürlich personalisiert ;)
 
Neben der Näharbeit, wurde auch ein wenig gebastelt. In diesem Fall, brauchten wir für unseren Nadelkaktus einen Topf.
Einige unserer Unikate... Kuschelkissen, Handytasche, Brustbeutel, Fuchs, Stifteetui, Nadelkaktus, Haarband...

  ... und Sorgenmonsterchen ♥♥♥